Arbeitsstunden


Nur wenn alle mithelfen, kann es uns gelingen, das, was wir uns in den letzten Jahren seit 2007 hart erarbeitet haben, auch zu pflegen und zu bewahren.

Daher erwarten wir von jedem,  mindestens 5 Stunden im Jahr mitzuhelfen. Es wird immer Mitglieder geben die sich mehr als andere engagieren. Fünf Stunden im Jahr sollten aber jedem möglich sein.

Als Arbeitsstunden werten wir alles gleich, ob Buchhaltung, Bootstransport, Renovieren, Ausbilden oder auch mal Rasen mähen. Für jeden ist da was dabei. Wir zählen nicht die Stunden. Wir denken es geht auch so.

Nur durch das Engagement und die Mithilfe vieler können wir unsere Beiträge niedrig halten und sowohl den Bootspark als auch das Vereinsgelände unterhalten.

Sollte einem Mitglied der Arbeitsdienst dennoch nicht möglich sein, so bitten wir um eine Spende in Höhe von 10 Euro pro versäumter Stunde.

Update: Unsere Mitgliederversammlung am 12. Januar 2013 hat nunmehr beschlossen, daß, wer die 5 Stunden nicht erbracht hat, für jede fehlende Stunde 10 Euro zahlen muss.

 

Euer Vorstand