Mitmachen


Lead me, follow me, or get out of my way. George S. Patton

Der Studentische Regattaverein ist.

Er ist unser Verein. Wir machen was wir wollen, keiner redet uns rein. Wir haben einen umfangreichen Bootspark, von der 44ft Admirals Cup Hochsee Regatta Jacht bis zur 11ft Europe, alles dabei. Wir haben unsere eigene Wiese, direkt am Meer, Strand inclusive, wir haben kein Geld, aber wir haben viele Ideen und wir haben noch sehr viel vor.

Wir haben keinen Schifferrat, wir haben keine Hierarchie, aber wir haben eine Idee: Ein Verein für Alle, Freunde auf dem Wasser und Freude an unserem Segelsport.

Bei uns kann jeder Mitglied werden.

Unseren Mitgliedern stehen unsere Boote und unsere Bootsanhänger jederzeit zum Regattasegeln zur Verfügung. Dazu gibt es einen Lada Niva als Zugmaschine. Ihr könnt aber auch einfach mal so rausfahren.

Wir sind eine lebhafte Gemeinschaft, in der sich jeder auch außerhalb des Segelns einbringen soll und den Verein mitgestaltet. Wir verfügen über Vereinseigene Boote. Diese stehen jedem jederzeit zur Verfügung. Unser Beitrag beträgt 50.-€. Wir wollen das sich jeder segeln leisten kann. Wir wollen ein Umfeld schaffen in dem sich jeder wohlfühlt und das niemand mehr missen will.

Daher hoffen und erwarten wir das wer einmal Mitglied wird dies auch gerne bleibt.

Du hast eine Idee die du schon immer mal umsetzen wolltest, ein Projekt das du realisieren oder einfach eine Gruppe mit der du gemeinsam etwas erreichen willst: Machen!

Begeistere andere und fang an!

Interessiert?     Dann melde Dich bei uns!

info@srv-greifswald.de

 

 

„Kein anderer Sport erfordert diese Vielseitigkeit an Talenten und Fähigkeiten wie das Rennsegeln ! Logisches Denken, klares, schnelles überlegen, Geistesgegenwart, Mut, Ausdauer in stundenlanger Aufmerksamkeit und Feinfühligkeit. … Ein leiser Windhauch kann den Menschen vom Lande fort auf des hohe Meer tragen – ihn so mühelos dem Drängen und Hasten des Lebens entziehen und ihn in der Einsamkeit sich selbst, der Natur und Schätzen ungeahnter Schönheit näher bringen“

Manfred Curry 1949